Zurück zu allen

Institut für Denkmäler und Kultur

Wie verwendet man Salesforce im Interesse der Denkmäler und Kultur?

Wer ist Institut für Denkmäler und Kultur?

Die gemeinnützige Organisation Institut für Denkmäler und Kultur engagiert sich seit dem Jahre 2007 für den Schutz und die Pflege unseres Kulturerbes. Dies geschieht durch Informationen, Ausbildung und Verbindung von Aktivitäten, die mit Restaurierung, Finanzierung und Nutzung der Denkmäler zusammenhängen. Institut für Denkmäler und Kultur betreibt Online-Nachrichtenportal, veranstaltet Konferenzen, Wettbewerben, gibt gedruckte Zeitschrift heraus, überwacht die Dotationen und öffentliche Sammlungen für Denkmäler. Gleichzeitig funktioniert die Organisation als ein soziales Unternehmen, das Menschen mit Behinderung beschäftigt, die sich aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation schwierig auf dem Arbeitsmarkt durchsetzen können.

Warum sie CRM-System benötigen?

Bevor das Institut begann Salesforce zu verwenden, war die Verwaltung seiner Daten viel komplizierter und weniger übersichtlich. Aleš Kozák, Direktor und Fundraiser des Instituts für Denkmäler und Kultur, erklärt seine Motivation, eine CRM-Lösung zu finden: „Unsere Mission besteht darin, durch Beispiele für bewährte Verfahren zur Bewusstseinsbildung beizutragen. In unserer Arbeit geht es recht viel um Inhalts- als auch um Kontaktinfomationen. Bis vor kurzem haben wir Daten in verschiedenen Systemen gespeichert. Informationen müssen aber in Ordnung sein, damit sich man in den Informationen besser orientieren, sie gut verwenden sowie sie gemeinsam nutzen kann. Dies gilt insbesondere für das Team mit mehr Leuten und wir sind jetzt fast zehn. An einem Tag stellen Sie einfach fest, dass es ideal ist, ein funktionierendes System zu haben, wenn Sie fortsetzen möchten.

Und wie konkret verwendet das Institut Salesforce in seiner Arbeit? Dadurch entwickelt das Institut die Zusammenarbeit mit Unternehmen, registriert die Konferenzteilnehmer und -Teilnehmerinnen und verwendet es bei der Erfassung und dem Verschicken seiner regelmäßigen gedruckten Zeitschrift. Salesforce hilft ihnen auch dabei, die individuelle Spenden zu entwickeln, die für ihre Arbeit wesentlich sind, da sie einen Teil ihrer Informations- und Überwachungsdienste kostenlos zur Verfügung stellen.

Zusammenarbeit mit CRM pro neziskovky

Die Erfahrung mit Implementierung von Salesforce seitens CRM pro neziskovky, einem Partner von Salesforce, schätzte er folgendermaßen: „Der Berater, der uns zugewiesen wurde, hat sich uns sorgfältig und eine lange Zeit gewidmet. Wir sind so weit gekommen, dass wir Salesforce täglich ohne Hilfe des Beraters verwenden. David [der Berater] war sehr entgegenkommend und zum Schluss haben wir uns bei der Arbeit befreundet. Ich glaube, dass die Zusammenarbeit bei der weiteren Verwendung von Salesforce in unserer Arbeit fortsetzen wird.“ fügt Aleš Kozák hinzu.

Unterstützung seitens CRM pro neziskovky

Die Freundschafts- und Zusammenarbeitbeziehungen endeten jedoch nicht mit dem Systembereitsstellung, sondern dauern seit drei Jahren. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts nehmen an Schulungskursen teil, die CRM pro neziskovky organisiert, um ihre Salesforce-Fähigkeiten zu verbessern, und zugleich nutzen langfristig den kostenpflichtigen Servicedienst. „Ich weiß es zu schätzen, dass es hier CRM pro neziskovky gibt, um immer irgendwie zu helfen. Wir zahlen monatliche Unterstützung und grundlegende Probleme oder Anfragen werden in relativ kurzer Zeit gelöst. Bei der Verwendung eines solchen Tools benötigen Sie einen professionellen Partner, der Ihnen zur Verfügung steht.“

Tento web spolku CRM pro neziskovky, z.s. ke svému fungování, analýze návštěvnosti a lepšímu cílení reklamy používá cookies. Setrváním na tomto webu a jeho dalším používám s tímto vyjadřujete souhlas. Více informací o ochraně osobních údajů a cookies zde.